Sonntag, 1. April 2012

ND-Filter und Langzeitbelichtung...

Yeah! Es hat geklappt. Okay, es ist nicht das erfolgreichste Bild entstanden, aber ich bin dennoch froh, dass es etwas wurde. Oben seht Ihr das Bild normal aufgenommen, das heißt: A-Mode, 35 mm, Blende 11 und 1/640 Sekunden Belichtung. - Wie ich erzählt hatte, wollte ich schon lange ein Bild mit einer zehnsekundigen Belichtung machen, um den Fluss des Wasser richtig schön "sof" hinzubekommen. Das hatte zuletzt an der Fischtreppe in Siegburg ohne Filter garnicht geklappt und mit dem N4-Filter auch nicht. Jetzt habe ich einen Filter verwendet, der 9 bis zehn Belichtungsstufen schluckt. Kamera auf´s Stativ, ISO auf 100 eingestellt, Nachsehen, dass die Belichtungskorrektur wieder auf EV0 steht (mein ewiger Fehler), Auto-WB, Bleichtung messen, M-Modus einstellen, Blende 22, 10 Sekunden Belichtungszeit, voila!
Ich bin echt stolz auf mich!