Sonntag, 10. Juni 2012

Workshop mit Herz und Verstand


Gestern habe ich einen sehr schönen Workshop bei Sonja Beyland in Brühl besucht. Ihre Workshops kann ich jedem Anfänger als auch Fortgeschrittenen empfehlen (ich mache gerne Werbung, muss ich auch, denn ich habe ihr zwei Euro von der Teilnahmegebühr "unterschlagen"). Also wo war ich? Richtig! Es war der "Kreativworkshop am Samstag". Zunächst wurden die wichtigsten Grundlagen professionell und doch einfach dargestellt. Blende, Belichtungszeit, ISO usw. Wer hier zuviel trockene Materie erwartet, muss einen anderen Kurs besuchen. Hier sagt der Verstand, dass Weniger mehr ist.
Dann kamen wir schon zum praktischen Teil, einem Fotowalk durch Brühl. Dabei muss man sagen, dass das auch wegen der kleinen Gruppe, aber vor allem wegen Sonja Beyland´s Engagement, eher einem Coaching gleich kam. Wir bekamen verschiedene Aufgaben, die sowohl zum Gelernten passten, als auch zum Können der einzelnen Teilnehmer. Dabei gab es immer Hinweise und Hilfen, was sich sofort im Ergebnis zeigte. Mit einem Wort: Klasse!
Nach einem leckeren Mittagessen mit asiatischer Suppe, Blätterteiggebäck und einem formidablen Nachtisch gingen wir auf die zweite Runde und wer wollte, konnte einige seiner Fotos entwickeln lassen, auch dafür war gesorgt worden. Ich habe Sonja´s Hinweise vom Vormittag umgesetzt und noch ein paar Fotos gemacht (siehe oben). Im Anschluss trafen wir uns zu einer abschließenden Session, bei der verschiedene Gruppenfotos umgesetzt wurden. Dann ging es zurück in das Atelier, wo unser Workshop stattfand (kann man auch empfehlen: schöne Kunst und tolle bemalte Taschen!) und Sonja nahm sich die Zeit unsere Werke zu besprechen. Irgendwie schaffte sie es, dass fast alles wie Lob klang und somit verging die Zeit wie im Flug...
Für mich hat sich der Workshop gelohnt und ich kann ihm jedem empfehlen, der genau auf der Suche nach so etwas ist...