Freitag, 2. November 2012

Raindrops...

Mann, ich bin noch ganz verliebt in meine "neue" D 7000. Sie macht nach dem Service echt wieder gestochen scharfe Fotos. Langsam gewöhne ich mich auch an die Methode, den Fokuspunkt mit dem Cursor zu verschieben und so den Bildaufbau zu beeinflussen bzw. den Punkt, wo der Fokus liegen soll. Ich konnte mich aber immer noch nicht dazu durchringen, die Fokussierung vom Auslöser zu trennen...
Gestern habe ich mir dann gleich zwei Fotoziele gesetzt. Erstens die Ruine am Kloster Heisterbach und zweitens die Kölner Rheinbrücke für nächtliche Langzeitbelichtungen. Die erste Station verlief dann auch gut...Schöne Bilder im Kasten und die Überlegung, ob die Location mal etwas für ein Fotoshooting mit Personen wäre!?...
Dann fing es leicht an zu regnen. Schnell die Wetter-App gescheckt und gesehen, dass es in Köln nicht nach Regen aussieht...Von wegen! Als ich ankam, war das Wetter auch noch gut und die Sonne ging langsam unter...Also ein paar Einstellungen wählen, das Stativ aufstellen, den Graufilter aufschrauben...und dann!!! Ja, da fing es an zu regnen und zwar richtig fies!!!
Okay, die Bilder laufen mir nicht weg! Muss nur beim nächsten Mal dran denken, dass es jetzt auch wieder Zeit für Handschuhe beim Fotografieren wird...