Sonntag, 17. Februar 2013

Ich packe meinen Koffer...

Nein, den packe ich natürlich für die anstehende Fotoreise noch nicht, aber der Fotorucksack war heute dran!
Obwohl ich schon im Besitz eines größeren Rucksacks und einer Schultertasche bin, stellte ich letzte Woche doch mit Entsetzen fest, dass die beiden nicht für eine Flugreise bzw. eine richtige Fotoreise über mehrere Tage geeignet sind. Ein Grund dafür war entweder der doch limitierte Platz oder das fehlende Laptopfach. Also habe ich mir den Vertex 300 AW von Lowepro bestellt.
Ja, und genau den habe ich heute bepackt. Ich werde in einem späteren Post sicher noch auf einen Test bzw. die Beurteilung dieses Rucksacks eingehen, aber soviel sei schon einmal gesagt. Er sollte groß aber eben nicht zu groß sein, da er als Handgepäck mit in den Flieger genommen werden soll. Er sollte darüber hinaus auch noch als Rucksack getragen werden können und eben nicht als Trolley. Außerdem sollte er nicht mehr als 200 € kosten, was bei diesen Modellen schnell überschritten ist. Ich bin von dem Ding total begeistert! Er ist hervorragend verarbeitet und riiiesengroß! Aber gehen wir einmal durch, was ich alles hineingepackt habe (von links nach rechts): Eine Nikon D7000 mit aufgestecktem 27-70 mm Objektiv von Tamron, ein mittelgroßes Mikrofasertuch, das 18-105 mm Kitobjektiv von Nikon als Ersatzobjektiv, das 70-200 mm Teleobjektiv von Sigma, den Blitz SB-700 von Nikon mit allem Zubehör, die Tasche zu Außebefestigung eine Stativs, das 10-20 mm Weitwinkel-Objektiv von Sigma, der Distanzring für die Gegenlichtblende meine Teleobjektives, die 1,8-er Festbrennweite in 35 und 50 mm von Nikon und der RS-7 Schultergurt von Black Rapid.
In der Mitte befinden sich eine Tasche mit Grau- und Polfitern und zwei kleinere Taschen mit Fernauslösern, Ersarzbatterien usw.
Im Deckel, den Ihr hier nicht sehen könnt, habe ich untergebracht: Mein Laptop, ein kleines Notizheft, eine Mini-Softbox von Lastolite, die Speicherkarten und verschiedenen Kleinkram.
Okay, das Ding bringt jetzt 12,5 kg auf die Waage, aber ich will damit ja auch keine stundenlangen Wanderungen machen, dennoch ist das Gewicht in Anbetracht der Menge an Inhalt auch zu vertreten.
Ich bin jedenfalls zufrieden. Was sind Eure Meinungen zu Fotorucksäcken dieser Art?