Montag, 25. März 2013

Hummel Hummel...

Wie ich bereits geschrieben habe, war ich am Wochenende nach über zwanzig Jahren `mal wieder in Hamburg. Der Grund war der Besuch eines Workshops bei Paddy Ludolf, aber hierzu später mehr...

Um entspannt den Workshop zu genießen und um auch etwas Zeit für Fotos in Hamburg zu haben, entschloß ich mich bereits am Samstag anzureisen. Vormittags packte ich in aller Ruhe Koffer und Taschen und dann ging es los. Die Autofahrt war eigentlich ziemlich entspannt, aber dann fiel mir nach ca. zwei Stunden plötzlich ein, dass ich das Ladegerät für meinen Kamera-Akku zuhause vergessen hatte und hoffte darauf, dass in Hamburg noch ein Geschäft offen sein würde...

In Hamburg angekommen, fand ich das Intercity-Hotel am Bahnhof sehr schnell. Typisch Hotel am Bahnhof stellte sich schnell heraus, dass Parkplätze Mangelware waren. Tja, man fährt dort eben mit dem Zug hin! Grrrmpf! Also hieß es Ausladen und dann Auto in ein Parkgarage bringen. Auf dem Rückweg ging es in die City und zum Glück war der Saturn noch auf, wo ich mir ein Universal-Ladegerät kaufen konnte...

Dann gab´s endlich einen guten Kaffee und ich ging ins Hotel zurück, um mich für den Fotowalk in die Speicherstadt vorzubereiten...

Fazit: Das Intercity-Hotel bietet sich vom Preis-Leistungsverhältnis für derartige Kurzreisen an. Die Nähe zum Bahnhof und die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr, aber auch die Nähe zu Geschäften und Restaurants ist gut. Was aber nicht gut ist, ist der Service und das Eingehen auf Wünsche. Relativ gelangweilt und eher desinteressiert ging am auf meine Reaktion ein, als ich erfuhr, dass keiner meiner Wünsche (Ruhiges Raucherzimmer und Parkplatz) erfüllt worden waren. 
Schade!