Montag, 11. November 2013

Montag, der 11.11.2013 - "Das ganze Jahr ist Karneval!" oder "der Teufel steckt im Detail"


Am Montag wurde es dann Ernst!

Naja, zum Glück nicht wirklich, denn das Model verstand es uns aufzuheitern und uns die Anspannung zu nehmen...Eigentlich sollte das doch umgekehrt sein!? - Egal!

Überhaupt muss ich ihr an dieser Stelle ein große Lob aussprechen. Wenn wir vollkommen fertig von unserem Slot waren, ging es für unser Model mit dem nächsten Fotografen weiter und schaffte es mit gutgelaunter Art voll konzentriert an die nächste Aufgabe zu gehen! Respekt!!!

So, die Aufgabe ist klar, oder?! Ich habe den Auftrag Werbefotos für Schmuck zu machen!

Die Bildidee war eine coole vielleicht etwas arrogante Darstellung. Das hatte ich mir so vorgestellt!...

Am Set musste ich erst einmal die Sonne "ausschalten", weil ich mit Blitz bzw. gerichtetem Licht arbeiten wollte...Mann, wieso werden die Bilder so verdammt hell??? - Klasse, die ISO-Automatik ist noch aktiviert! Okay, weiter!

Dann konnte es endlich losgehen! Ich machte die ersten Aufnahmen und war zufrieden! Da es aber strahlend hell war am Set, konnte ich nicht sehen, dass ich eine Schattenbildung an den Armen durch alle Bilder hatte, was erst später auffiel!

Irgendwas ist ja immer!


Dann ging es zum zweiten Set und ich hatte eine Szene von einer Farm in Afrika oder eben einer Hacienda im Kopf, wo die "Lady" ihren Schmuck zeigt...

Mit dieser Szene war ich eigentlich zufrieden, aber die Bilder muss ich noch weiter sichten!

Ich fand am Ende die Aufgabe wirklich spannend. Nicht nur wegen der Planungen der Bildidee und der technischen Umsetzung, sondern wegen deren Anspruch! Ich fand es zwar schwer aber auch irre interessant, mich mit dem großen Ganzen zu beschäftigen.

Nach dieser Session waren wir , glaube ich alle, platt aber mehr oder weniger zufrieden.

Jetzt ging es nach Port Soller zum Essen, wo vorher noch ein wunderschöner Sonnenuntergang auf uns wartete!