Dienstag, 11. Februar 2014

Selbst ist der Mann...


An diesem Wochenende standen nicht die Langzeitbelichtungen und HDR-Bilder im Fokus!

Nein, ich habe ich mich in den Selbstversuch begeben. Ich wollte erstens etwas herumprobieren und zweitens ein paar neue Portraits von mir haben...

Dazu kam, dass ich in den letzten Tagen einen Artikel über den Fotografen Robert Maschke gelesen und von seinen Portraits total fasziniert war. Inspiriert von den Bildern wollte ich unbedingt verschiedene Lichtsetups für Charakterportraits ausprobieren.

Ich habe also meinen Jinbeiblitz mit einem Beautydish versehen und verschiedene Setups getestet. Das Bild, das Ihr oben seht, habe ich bei einer Brennweite von 112 mm und ISO 100 mit einer Blende von f5,6 und einer Belichtungszeit von 1/2000 Sek. aufgenommen.

Ich habe auch noch ein paar andere Lichtsetups probiert, aber irgendwie habe ich nicht das Resultat bekommen, das ich mir gewünscht hätte. Okay, dann muss als nächster Schritt also dieser "Pseudo-Rembrandt" herhalten!...

Ich habe das Bild dann in Lightroom nur noch geschärft und ein paar Korrekturen vorgenommen, aber damit war mir der Look noch nicht hart genug. Ich habe es dann wie ein HDR-Bild bearbeitet und muss sagen, dass ich eigentlich ganz zufrieden bin.

Aber die Lichtsetups lassen mich nicht los! Da muss ich noch ´mal ran!...