Donnerstag, 6. März 2014

Review der Fotoreise zur Schwäbisch-Allemannischen Fasnet


"Dad-Dadda-Da!...Dad-Dadda-Daaa!... Puuh! Ich habe noch die Musik des Überlinger Narrenlieds im Ohr...

Heute sitze ich vor dem Computer und habe die geschossenen Fotos schon auf 1875 "eingedampft" und dabei noch die Bilder im Kopf zu den jeweiligen Erlebnissen. 
Ich kann Euch nur sagen, dass es schöne, interessante, lehrreiche oder besser gesagt, fantastische fünf Tage waren, die Frank Fischer und Ralf Brunner bzw. die FF-Fotoschule da "auf die Beine gestellt" haben.

Wie hatte es geheißen: "Street, Action, People und geballten Spass pur. Diese Reise bietet eine Fülle ganz aussergewöhnlicher Fotomotive, die auch ausgewiesene Fasnachtsmuffel beeindrucken werden..." 

Nicht nur dass, liebe Blogleser! Nein, wir bekamen auch die Gelegenheit für andere fotografische Erlebnisse wie Landschaftsfotografie und Langzeitbelichtungen an den Triberger Wasserfällen und eine Session mit Portable Light - bzw. Light-Art-Performance-Photography!!!

Diese Reise hat es wirklich nicht verdient, dass nicht alle Plätze besetzt waren, aber anders herum, war es für mich und die anderen mehr ein Coaching und damit eine sehr intensive Erfahrung!