Donnerstag, 8. Mai 2014

25.000 Klicks! - Und weiter geht´s!...


Das ist einfach der Wahnsinn!

Vielen lieben Dank, dass Ihr so eifrig und so zahlreich meinen Blog lest!!!

Es ist erst knapp drei Monate her, dass ich den 20.000-ten Aufruf meines Blogs feiern konnte und jetzt das! Wow!

Die Zeit bleibt nicht stehen und es ist viel passiert, ich habe fotografisch viel erlebt und habe neue Dinge ausprobiert und getestet. 

Ihr habt mich auf meiner Fotoreise zur alemmaninsch-schwäbischen Fastnacht begleitet, habt erlebt wie ich mich der Aufgabe von "Timelapse" gestellt habe, habt mit mir gelitten, als meine geliebte D 7000 zu Bruch gegangen ist und seid dabei gewesen, als ich zum Vollformat gewechselt bin...

Daneben habe ich Euch meine persönlichen Eindrücken von neuer Ausrüstung geschildert und dem Einen oder Anderen vielleicht bei der Auswahl von Stativen, Displayabdeckungen oder Graufiltern helfen können. 

Ich habe wieder einmal "Peoplefotografie" gemacht (worauf ich sehr stolz bin!) und habe neue und spannende Dinge bei der Langzeitfotografie gelernt.

Ich bin sicher nicht der beste Fotograf und werde es auch niemals sein, aber eins weiß ich mit Gewissheit. Das, was ich mache, macht mir einen riesen Spaß und ich kann mir kaum einen schöneren Zeitvertreib vorstellen. 

Das, was ich mache, habe ich geschaffen und auch wenn ich Mist produziere, gehört das einfach dazu und die Momente sind unvergesslich, an denen ich das Bild sehe, was ich im Kopf hatte. 

Diese Momente sind unvergesslich und machen mich glücklich!

Was aber kommt als Nächstes? - Ich werde die Graufilter im Einsatz testen, die ich mir jetzt nach langem Hin und Her gekauft habe. 

Am Ende des Monats geht´s mal wieder nach Hamburg zur "besten Fotoschule von Welt", wo ich mein Wissen über LAPP bei einem Workshop mit JanLeonardo Wöllert intensivieren möchte.

Im Juni werde ich dann nach Mallorca fliegen und hoffentlich auch dort fotografieren können. Insbesondere will ich Langzeitbelichtungen bei Nacht machen und unbedingt mal Sterne und Sternenspuren fotografieren. 

Ja, und dann muss ich mich noch mal an die Systemkameras wagen und ihren Einsatz bei der "Streetfotografie" testen. 

Tja, und wenn mich endlich einmal ein Model "erhören" würde, dann würde ich gerne zwei oder drei Ideen umsetzen, die ich schon lange für die "Peoplefotografie" im Kopf habe...

Also, es geht weiter! - Bis bald!