Sonntag, 20. Juli 2014

Quicktipp: Limelapse mit der OM-D E-M10: "Die 5-Minuten-Maschine!"


Ich habe Euch in einem anderen Post schon einmal von den ersten Versuchen erzählt, Aufnahmen im Zeitraffer zu machen. In diesem Quicktipp geht es um eine wirklich phänomenale Funktion, der E-M 10, die es Euch ermöglicht, Timelapse-Filme zu verwirklichen. Das Besondere ist, dass die Kamera selbst die erstellten Bilder bereits zu einem Video zusammensetzt und Ihr das Ganze nicht erst später mit Hilfe spezieller Software machen müsst. 

Wie geht man dabei nun vor? 

Im "Aufnahme Menu 2" geht man auf die Zeile "Intervallaufnahmen" und schaltet diese auf "Ein". Von hier aus geht es dann mit Rechtsklick weiter. Im nächsten Bereich kann man die Anzahl der Bilder (bis zu 999) einstellen, die Zeit bis zum Start der Aufnahmen und die Intervallzeit. Als letzten Punkt stellt man dann noch den Bereich "Intervallvideo" auf "Ein" und startet mit dem Drücken des Auslösers die Aufnahmen. 

Wenn die Aufnahmen fertig sind oder man diese abgebrochen hat, setzt die Kamera die Bilder zu einem Video zusammen, das bereits in der Kamera angesehen werden kann. Natürlich werden auch die einzelnen Aufnahmen gespeichert, so dass diese später ebenfalls verwendet werden können. 

Ich habe das kleine Video dann im "Movie Maker" von Windows (weil ich kein anderes Programm besitze) bearbeitet und die Ablaufgeschwindigkeit leicht gedrosselt. 

Ich finde diese Funktion wirklich sehr gut und freue mich schon auf weitere Anwendungen.