Sonntag, 31. August 2014

Gotcha2 - Lichtspuren mal anders!...


Ich habe so manche Idee im Kopf, die ich unbedingt mal umsetzen will und das war eine!...

Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber manchmal sehe ich Bilder und denke mir, dass ich sie auch gerne einmal machen möchte. Das ging mir beim Bildern vom Mond so, ohne gleich das Mega-Tele aufzufahren und auch jetzt bei dieser Bildidee wollte ich ausprobieren, ob ich es mit meinen Mitteln hinbekomme!?...

Es war nicht so schwer! Ich habe mein Stativ hinter den Vordersitzen aufgestellt, wobei zwei Beine parallel zu den Sitzen standen und das dritte Bein in der Ritze der Rückbank eingeklemmt wurde bzw. das Stativ gegen die Vordersitze drückte, um so mehr Stabilität zu bekommen. 

Für die Aufnahmen wollte ich möglichst weitwinkelig arbeiten und da ich nur für das APS-C-Format ein entsprechendes Objektiv besitze, habe ich die Bilder mit meiner Nikon D 7000 gemacht. Den Weitlwinkelzoom habe ich auf 10 mm, also ca. 15 mm bezogen auf KB-Format, eingestellt.

Die Kamera habe ich in den Fernauslöse-Modus gebracht und die Einstellungen vorgenommen: ISO 100, manueller Modus mit einer Blende von f 11 und die Belichtungszeit auf "Bulb".  Vorfokusiert habe ich dann auf die Luftschlitze am Armaturenbrett und dann habe ich den Autofokus deaktiviert. 

Bei einer Fahrt durch die Tiefgarage habe ich das Setup dann überprüft und getestet, welche Bilder bzw. welche Belichtungszeiten mir am besten gefallen. Ich stellte fest, dass eine Belichtungszeit von ca. fünfzehn Sekunden in Ordnung ist und man könnte jetzt sicher auch diese Zeit vorwählen, aber ich wollte ggf. varieren können. Prinzipiell hätte man auch Intervallaufnahmen machen können mit dem Vorteil hinterher einen Timelapsefilm erstellen zu können, aber das habe ich mir bei diesem ersten Versuch gespart. 

Ich bin dann verschiedene Straßen der Stadt abgefahren, habe immer mal ausgelöst und im Kopf die Zeit gezählt, wobei ich bei längeren Strecken Zeiten zwischen zehn und vierzig Sekunden gewählt habe.

Man muss dabei überhaupt nicht schnell fahren, im Gegenteil je ruhiger und gleichmäßiger umso besser! Verkehrsituationen bei denen man zu sehr am Lenkrad kurbeln muss oder sich ständig umschauen muss sind nicht so schön. Ebenso doof sind vorausfahrende und bremsende Autos oder Ampeln, aber irgendwas ist ja immer!...

Ich fand es jedenfalls sehr spannend und bin froh, dass ich es ausprobiert habe und jetzt wieder ein "Wunschbild" angefertigt habe!