Sonntag, 13. Dezember 2015

"PotzBlitz" - Teil 4 - Bericht über Teilnahme an Podcast bei "Fotophonie" und "Blitzgedönse" am Samstag!

    (Fotograf: Michael Klingler) 

Wow! Was war das für eine Woche! 
Nach den letzten Postings über "Blitzen" bekam ich erstens die Gelegenheit meine Erfahrungen in einem Podcast zu erzählen und zweitens war ich auf einem Workshop bei meinem geschätzten Fotografenkollegen Joerg Kampers von joerg kampers photography

Aber mal der Reihe nach! 
In einer der letzten Folgen der Podcasts von Fotophonie hatte ich gehört, dass Frank Fischer und Dieter Bethke, die diese Podcasts mit "viel Herzblut" betreiben und es schaffen viele interessante Themen rund um die Fotografie in kurzweilige Unterhaltung zu verwandeln, vorhaben, mich in einer neuen Folge zu meinen Erfahrungen zu befragen...

Am vergangenen Dienstagabend war es dann soweit! Wer eher auf das gesprochene Wort steht und neben meinen Postings auch noch viele viele andere Dinge über Technik, Ausrüstung und Tipps erfahren möchte, dem kann ich nur ans Herz legen, sich die Folge anzuhören.  

Ich war natürlich mächtig stolz, dass ich teilnehmen durfte und habe außerdem aus erster Hand erfahren (bzw. kann es nur erahnen!), wieviel Arbeit in solch einem Podcast steckt! 
Mann-oh-Mann! Allein meine ganzen "Ich sag mal..." "Äh´s" und Öhm´s" herauszuschneiden, die ich auf meiner Backup-Aufnahme am Tag danach noch einmal gehört habe, herauszuschneiden, verlangt mir einen großen Respekt gegenüber den Machern ab! 

Das und die Tatsache, dass ich allein in diesem Podcast wieder auf viele neue Dinge hingewiesen wurde, die das Fotografenherz höherschlagen lassen (MUSS ICH HABEN!!!), ist der Grund, dass ich ein paar (!) Bestellungen bei Amazon über die Affiliate-Links getätigt habe, die Ihr in den "Shownotes" auf dieser Seite findet!!! 

Also, wer die Jungs unterstützten möchte, nutzt bitte die Links, wenn man eh über Amazon bestellt! 

                           (Fotograf: Michael Klingler)

Danke, Jungs! Dafür, dass ich dem Reiz vieler neuer und hilfreicher Gadgets nicht widerstehen konnte! Ich habe mir die alternative Akkus und das tolle Ladegerät von HÄHNEL direkt bestellt und werde sicher über meine Erfahrungen (über überzogene Dispo´s...) Ähm! ...berichten!!! ;)

Am Samstag fand dann ein Workshop zum Thema "Blitzen" statt, den mein geschätzter Fotografenkollege Joerg Kampers ausgeschrieben hatte. Joerg, dessen Erfahrung als People-Fotograf, ich sehr bewundere, hatte sich nach meinen Erfahrungen beim Zombiewalk entschlossen einen Workshop in Bonn anzubieten.  

Beim Workshop, der unter dem prägnanten Begriff "Blitzgedönse" stand, verstand es Joerg aufgrund seiner großen Erfahrung und der sehr vermittelnden Art, kurz und knapp die wichtigsten Möglichkeiten und Mittel zu erläutern. 
Nach diesem theoretischen Teil, in dem ich leider NOCH MEHR! schöne Dinge gezeigt bekam, die ich gerne haben möchte, gab es drei typische Situationen, die es zu meistern galt und Teilnehmer konnte "nach Herzens Lust" das Erlernte umsetzen!

     (Fotografin: Silvia Reemen)

Da ich auch mal ein paar Bilder von mir haben wollte, die mal nicht mit dem Selbstauslöser gemacht sind, habe ich mich gerne als Model zur Verfügung gestellt und möchte mich an dieser Stelle bei den Fotografinnen und Fotografen bedanken! Überhaupt war es eine ganz "tolle Truppe" und ich habe mich gefreut "alte Bekannte" und viele neue Menschen kennenzulernen....

Wenn ich neben dem (von vielen verpönnten) Einsatz des TT-L-Modus bei den entsprechenden Situationen eins mitgenommen habe, so sind es die Merksätze, der mir sicher auch beim Zombiewalk geholfen hätte: 

  • Die Blende steuert die Helligkeit des vom Blitz beleuchteten Motivs!
  • Die Belichtungszeit steuert die Intensität des Umgebungslichtes! 
  • ISO steuert die "virtuelle Leitzahl" des Blitzes


Ich habe sowohl beim Podcast als auch beim Workshop ganz interessante Dinge über den Weißabgleich und den Einsatz von Folien gelernt, was sowohl zum Ausgleich von "Färbungen" der mit Blitz gemachten Bilder, als auch deren gezielten Einsatz betrifft...
Das werde ich mir aber noch einmal in Ruhe ansehen!...