Samstag, 28. April 2012

Mit Filter oder ohne...

Wie bereits in einem anderen Post geschrieben, habe ich viel Spaß bei der Verwendung von Filtern. Wenn Ihr auf den Link klickt, seht Ihr eine kurze Erklärung über die Unterschiede und Nutzung. Was jetzt das Problem ist, die Objektive der Kamera haben unterschiedliche Durchmesser, was bedeuten würde, dass man große Filter für verschiedene Objektivgrößen haben muss. Rechnet man die Preise für Grau-, Verlaufs- und Polfilter zusammen, kommt man schnell auf einen stattlichen Betrag. Davon abgesehen, ist die Nutzung mit dem permanten Auf- und Abschrauben schon nervig. Da bietet sich die Lösung des französischen Herstellers Cokin an. Mit einem Filterhalter, der am jeweiligen Objektiv befestigt wird, lassen sich verschiedenste Filter vorschieben. Ich habe mir dieses System jetzt gekauft und werde es ausprobieren.