Dienstag, 28. August 2012

Intensivstation Berlin

Nein, keine Angst! So schlimm war es nicht, dass ich Hilfe brauchte. Es war aber dennoch ein intensives Wochenende bei meinen zwei Workshops von Martin Krolop in Berlin! Zu Gast waren wir bei "Lightup-Events". Für die Jungs muss ich an dieser Stelle Werbung machen. Einfach klasse organisiert und immer ein Auge drauf, dass wir alles haben und es uns gutgeht. Florian und Ralf sind ständig dabei gewesen, zu sehen, dass alles perfekt organisiert ist und waren dabei freundlich und professionell unaufdringlich. Das Engagement ist wirklich super gewesen! Vielen Dank an dieser Stelle!
Davon abgesehen, ist das Gelände auf dem auch das Fotostudio liegt, eine tolle Location, bietet draußen gute Szenerien für Fotoshots und wenn ich in Berlin wohnen würde, käme ich sicher gerne hier hin, um Fotoprojekte zu realisieren.
Ja, nun aber der Reihe nach. Samstagmorgen um 04.00 Uhr war meine Nacht zu Ende. Aber da es wie die Vorfreude auf Weihnachten war, kam mir das Aufstehen nicht so schlimm vor. Nach einem entspannten Flug fuhr ich sofort nach Spandau und mein erster Workshoptag begann...
Ich werde in den nächsten Beiträgen meine Eindrücke schildern, nachdem ich ein paar Tage Zeit hatte, meine Gedanken zu ordnen.